Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …

Im Rampenlicht

Breaking News

Donnerstag um 09:38

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

The application period to submit works to become a Twenty25 artist opens on 8 May 2025. Make sure you apply before 31 July 2024, at 5 pm CEST. Info : https://bit.ly/4bdDPhx

8. Mai um 09:06

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Kleinkunstkünstler:innen aufgepasst: Jetzt bewerben! Noch bis am Mittwoch, 30. Juni 2024 können sich interessierte Kleinkunstkünstler:innen mittels Video für die Teilnahme am Kleinkunstfestival 2024 in Grächen bewerben. Infos im PDF unten.

7. Mai um 18:19

Veröffentlicht durch Stiftung Hosennen

Vernissage "edelbert w. bregy" Samstag, 11. Mai 2024 um 14.00 Uhr im Museum Hosennen - Törbel

Mehr News

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren
Tätigkeitsbericht 2022-2023Tätigkeitsbericht 2022-2023

Tätigkeitsbericht 2022-2023

Pedro Rodrigues

Der Mensch im Fokus

Für Pedro Rodrigues ist es besonders wichtig, dass seine Bilder, die Personen, denen er begegnet, auf eine respektvolle Art und Weise illustrieren. Der junge Fotograf geht den Weg der Selbständigkeit bereits seit 10 Jahren. Dabei realisiert er regelmässig freie Projekte, die ihm Inspiration, Kreativität und frischen Wind für die dienstleistungsorientierte Fotografie verleihen! 

Podcast: Pedro Rodrigues

Kontakt mit Menschen

"Bei der Fotografie fasziniert mich besonders der Austausch. Man hat ein Gegenüber, mit dem man interagiert. Fotografie wird dadurch sehr persönlich. Es ist faszinierend, wenn eine Person, die du nicht kennst, den Mut hat, vor die Kamera zu stehen. Wenn sich diese Person dir dann öffnet und bereit ist, sich vor der Kamera zu zeigen.

Damit sich Personen vor meiner Kamera öffnen, investiere ich Zeit. Das ist etwas, das man nicht unterschätzen sollte. Es ist schwierig, wenn man mit der Kamera daherkommt und der Person sagt: 'Steh hier hin und dann los'. Das hat für mich zu wenig Tiefe und wird den Menschen nicht gerecht."

Bom Dia Zermatt

"Das sind Leute, die man eigentlich nie sieht, die im Hintergrund tätig sind. Das sind Menschen, die wir, wenn wir in ein Hotel gehen, eigentlich nicht wahrnehmen. Es gilt eine Verständlichkeit, dass wenn ich in ein Hotelzimmer trete, dass es dann sauber und schön hergerichtet ist. Aber es gibt, kein Gesicht dazu. Ich wollte Menschen zeigen, welche diese Räumlichkeiten tagtäglich im erwarteten Glanz wiederherstellen. Dadurch erhält man ein Gesicht zu dieser Person.

Die Berufe, die ich zeigte, sind wirklich dem House-Keeping angegliedert. Z.B. Personen, die Zimmer putzen und herrichten, Portiers, Küchenpersonal, solche Berufsgattungen."

Freie Projekte

"Mich bringen meine freien Projekte immer einen Schritt weiter. Weil dies ist ein Feld, wo ich mich auf Experimente einlassen und Dinge ausprobieren kann. Dadurch kann ich immer wieder neue Erfahrungen sammeln, die ich vielfach auch in der dienstleistungsorientierten Fotografie einbinden kann. Es ist eigentlich das, was mich weiterbringt."

Karriere

"Ich habe recht früh entschieden, dass ich später, wenn ich erwachsen bin, in irgendeiner Art und Weise in einer Beziehung zur Fotografie stehen möchte und mich mit diesem Medium befassen will.

Ich habe mich mit 22 Jahren, recht früh, selbständig gemacht. Für mich hat es sich richtig angefühlt. Ich dachte mir, dass dies sicher ein Weg ist, der mich später weiterbringen wird."

Konkurrenz

"Die Konkurrenz im Fotografie-Business ist aktuell sehr gross, weil dieses Medium sehr präsent ist. Ich betrachte dies eher als Chance. Der Bedarf an Fotografie war noch nie so hoch, wie er jetzt ist. Es sind sehr viele Plattformen entstanden, verschiedene Einsatzformen, auch durch die Digitalisierung.

Ich würde jungen Fotografinnen und Fotografen raten, die sich selbständig machen wollen, dass ihnen bewusst wird, was für Ziele sie verfolgen möchten und was ihre Strategie sein soll. Wie sie sich positionieren wollen."

Veröffentlicht: 14.06.2022

Video ©2022 Culture Valais

Künstler Pedro Rodrigues www.pedrorodrigues.ch
Interview Valentin Zimmermann / Kultur Wallis
Realisation Alexandre Bugnon societe-ecran media
Fotos ©Kultur Wallis | Alexandre Bugnon / societe-ecran media

Podcast

Unsere Walliser Kunstschaffenden

Kreativität - Leidenschaft - Engagement

Die Künstlerporträts von Kultur Wallis

Die Vielfalt der Walliser Natur schlägt sich auch in der Vielfalt der Walliser Kulturlandschaft nieder. Dies ist auf die beseelte Arbeit der Walliserkunstschaffenden in den verschiedensten Kunstsparten zurückzuführen. Die Künstlerporträts zeigen das Werken und Leben dieser Persönlichkeiten.

Sam Gruber © Kultur Wallis_Nadia TarraSam Gruber © Kultur Wallis_Nadia Tarra

Sam Gruber © Kultur Wallis_Nadia Tarra

Régine Boichat Régine Boichat

Régine Boichat

Bastien Fournier © Céline Ribordy | Kultur WallisBastien Fournier © Céline Ribordy | Kultur Wallis

Bastien Fournier © Céline Ribordy | Kultur Wallis

Tanya Barany, Foto: Christian PfammatterTanya Barany, Foto: Christian Pfammatter

Tanya Barany, Foto: Christian Pfammatter

Alle Künstlerporträts