Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …

Im Rampenlicht

Literaturfestival Leukerbad

An den Ufern der wildrauschenden Dala im Bergrund von Daubenhorn, Gemmipass, Majing- und Torrenthorn lässt sich immer am letzten Juniwochenende pures Literaturglück finden: 39 Autorinnen,...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

Gestern um 09:11

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

The Meitar Award for Excellence in photography, a collaboration between PHOTO IS:RAEL and the Zvi and Ofra Meitar Family Fund, will be awarded for the Seventh time this year for a body of work that demonstrates excellence in the field of photography : https://bit.ly/3ybfCqL, deadline 18.7.22

15. Juni um 11:23

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● OPEN for SUBMISSIONS ● PHOTOGRAPHY ● The Meitar Award for Excellence in Photography will be awarded for the seventh time this year to a photographer whose works demonstrate excellence in the field of photography. Info IN ENGLISH: https://meitar.photoisrael.org/ Deadline : 18.07.22

8. Juni um 10:11

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● AUSSCHREIBUNG ● BILDENDE KUNST ● Die Mediathek Wallis - Martinach lanciert einen Aufruf zur Einreichung von Ausstellungsprojekten für den Bereich Dans l’Objectif. Mehr Informationen: https://bit.ly/3xqNaSq Bewerbungsfrist: 31.08.22

Mehr News

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Kellertheater Brig

Neues Programm

Wo wird KLEINKUNST grossgeschrieben? Im Kellertheater Brig! Das neue Programmheft trumpft mit begabten Künstler*innen aus dem Wallis und renommierten Stars der deutschsprachigen Kleinkunst auf! Da ist für jeden etwas dabei! Schaut das Programm durch und tragt eure Lieblingsevents schon jetzt in die Agenda ein!

Frühlingsprogramm 2022

Simon & Jan, 5. März,  «Alles wird gut»

Eine Bühne, zwei Männer, zwei Gitarren und vielleicht noch eine Beatbox. Damit erzählen die zwei Künstler vom alltäglichen Wahnsinn und der geballten Blödheit, die täglich in Tablets oder Smartphones locken.

Reeto von Gunten, 11. März, «Alltag Sonntag – der neue Diaabend»

Alles stehen und liegen lassen, endlich wieder mal Ruhe finden, die eigene Mitte – mitten in der Woche. Ein Abend wie Yoga, nur lusitger.

Shirley Grimes & Hank Shizzoe, 19. März, «The Songs that made us»

Zwei Singer-Songwriter, zwei Stimmen,Gitarren, irische Trommeln und Geschichten.

Singer / Songwriter, 26. März, BARANY, Madstone, Ursina

Die Oberwalliser Tanya Barany und Matthias Steiner (Madstone) und die Bündnerin Ursina mit ihren ganz eigenen Klangwelten.

Christoph Simon, 2. April, «Der Supoptimist»

Ein Bogen vom verzagten Ich zum Universum. Simons leise Zurückhaltung ist sein Markenzeichen. Zumal Selbstentlarvung und Sticheleien gegen Konventionen dadurch umso kräftiger nachwirken.

The Sparklettes, 8. April, «Mir Froue heis luschtig»

Die A Capelle-Gruppe wagt sich an Neues und doch Bekanntes: Schweizer Musik.

Theater-Marie, 29. April, «Bitte nicht schütteln»

Barbara Heynen und Diego Valsecchi gehen während dem musikalischen Theaterabend den Fragen nach: Warum scheuen wir Streit? Warum wollen wir es allen recht machen? Wo gehen wir Konflikten aus Feigheit aus dem Weg?

Kindertheater Roos & Humbel , 8. Mai, «7 kleine Wunder»

Von blauen Wundern, Vögeln, Fischen und vom Meer. Ein Theater für Kinder ab zwei Jahren.

Lara Stoll, 13. Mai, «Gipfel der Freude»

Die Punkerin der Schweizer Poetry -Slam-Szene liebt es, auf der Bühne anarchistisch zu sein. Doch dann zeigt die Exzentrikerin ihre Zerbrechlichkeit. Diese spannungsvolle Mischung macht die Ostschweizerin zu einer unverwechselbaren Figur.

Stefan Aeby Trio, 20. Mai, «Release Tour»

Der Briger Bassist André Pousaz, Schlagzeuger Michi Stutz und Pianist Stefan Aeby mit poetischen Kompositionen.

-> Mehr dazu

 

Zurück