Weiterbildungsangebot

Alle anzeigen

Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …

Im Rampenlicht

Lancierung des Abobo

Theater. Konzerte. Ausstellungen. Arthouse-Kinos. Das Abobo öffnet Ihnen die Tür in 35 Orte der Kultur im Wallis. Das Abobo ist ein in der Schweiz einzigartiger Kultur Pass. Er ist...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

Montag um 13:52

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

● AUSSCHREIBUNG ● BILDENDE KUNST ● Sind Sie ein im Werdegang sich befindlichen Künstler? Der Picker-Wettbewerb zielt darauf ab, die Karriere von aufstrebenden Künstlern mit der Herausgabe einer Monographie. Info (FR): https://bit.ly/3FMj52l Bewerbungsfrist: 30.06.22

11. Mai um 12:07

Veröffentlicht durch Kultur Wallis News

Um den Zugang von eingewanderten Kulturschaffenden zur Schweizer Kulturlandschaft zu erleichtern, organisiert artlink einen Workshop im Tessin (18. Mai 2022) ! In der Schweiz lebende, prof. Kulturschaffende mit Migrationserfahrung sind herzlich eingeladen. Anmeldung ->

Mehr News

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

Entdecken Sie die archäologische Fundstelle von Naters - Breiten

Die Archäolog*innen teilen ihre Funde der Ausgrabung von Naters - Breiten bis Ende April 2022 mit der Öffentlichkeit. Erklärungen zu den Entdeckungen werden jeden Mittwoch zur vollen Stunde zwischen 15 und 17 Uhr vor Ort gegeben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

In Naters werden jungsteinzeitliche Siedlungen freigelegt: Hausreste, Vorrats- und Abfallgruben, Feuerstellen und Pflugspuren werden von den Archäolog*innen untersucht. Diese Fundstelle bietet eine einzigartige Gelegenheit zu verstehen, wie die Menschen in unserem Alpental im 5. und 4. Jahrtausend v. Chr. gelebt haben.

Adresse: Naters, Landstrasse 11-13, 3904 Naters

Mehr Informationen zu den Führungen finden Sie unter diesem Link.
 

Zurück