Lust auf auf ein einzigartiges Kulturerlebnis im Wallis?

Das vielfältige Kulturangebot im Wallis reicht von jahrtausende altem Kulturerbe bis zu zeitgenössischer Kunst in allen Variationen. In der Kultur Agenda kommt jeder auf seinen Geschmack!

Ich suche ein Kulturerlebnis …

Im Rampenlicht

Kultureller Adventskalender

Der Kulturelle Adventskalender in Brig stimmt mit 24 kulturellen Highlights so richtig auf Weihnachten ein. An 24 Tagen verbirgt sich immer wieder eine neue kulturelle Überraschung hinter...

Mehr dazuMehr dazu

Breaking News

Mehr News

Wie werde ich als professionelle Kulturschaffende anerkannt?

Dieses Merkblatt legt die allgemeinen und spezifischen Kriterien fest, die es für verschiedene Bereiche erlauben, eine Person als „professionelle Kulturschaffende“ anzuerkennen. Ein Fachwörterverzeichnis erklärt ausserdem den Gebrauch von wichtigen Ausdrücken.

Weitere Fragen?

Die Professionalitätskriterien

Kontakt

Kultur Wallis
Rue de Lausanne 45
CH-1950 Sitten
+41 (0)27 606 45 69
info@kulturwallis.ch

Newsletter abonnieren

Tätigkeitsbericht

©Laura Kilian©Laura Kilian

©Laura Kilian

Der grosse Schritt

Mathias Steiner

Mathias Steiner geht ihn, – den grossen Schritt ins Künstler-Erwerbs-Leben! Im Blog zeigt er seine Perspektive auf das kreative Wallis an einem besonderen Wendepunkt seines Lebens!

BLOG: Wir haben Mathias gefragt, wie er die Situation an der Schwelle zwischen Kunsthochschule und Eintritt ins Künstler-Erwerbs-Leben erlebt und weshalb er das Wallis als Standort gewählt hat?

Blogbeitrag: Mathias Steiner

©Laura Kilian©Laura Kilian

©Laura Kilian

"Eine abgeschlossene Lehre als Polymechaniker, die Berufsmaturität Gesundheit & Soziales, ein Diplom an der Filmschule, ein Bachelor Abschluss in Musikproduktion und jetzt stehe ich da – 2021 kam schneller als gedacht. Bis dato war mein Leben wahrlich eine abenteuerliche Reise. Doch heisst es nicht stets; «Der Weg ist das Ziel?» Jedenfalls glaube ich fest daran."

 

©Laura Kilian©Laura Kilian

©Laura Kilian

"Alles was ich irgendwo, irgendwie mal erlebt habe, trage ich in meinem imaginären Rucksack mit und vieles kann ich auch immer wieder gebrauchen. Jetzt ist aber Schluss mit Ausbildungen, zumindest fürs Erste. Ich möchte mich selbstständig machen und meine grosse Leidenschaft professionell umsetzen."

Der grosse Schritt

"Doch der grosse Schritt ist gar nicht mal so einfach. Es gibt viele Fragen, viele Unklarheiten und es braucht sehr, sehr viel Mut. Auch die Gedanken kreisen teils wirr durch meinen Kopf. Bin ich schon so weit? Ist das Risiko nicht zu gross? Habe ich genug Arbeit? Jedoch tauchen diese meistens nach Gesprächen mit Mitmenschen auf, welche komplett einen anderen Alltag gewöhnt sind. Meistens kommt dann noch die Aussage; «Aber hier ist’s doch verdammt schwer… Wie willst du dir so etwas aufbauen?» - früher dachte ich das auch immer. Ich mag mich gut erinnern, dass ich ständig den Drang hatte, von hier weg zu gehen. Unsere schönen, aber zugleich einschüchternden Berge gaben mir das Gefühl, eingeengt zu sein. Als ich dann in Berlin Musikproduktion studierte und die Corona-Pandemie begann, wurde mir aber klar – eigentlich spielt es heutzutage überhaupt keine Rolle mehr wo man ist. Wichtig ist, dass man macht was einem gefällt. Jetzt bin ich zurück und ich geniesse jede Minute hier in meiner Heimat ganz anders als vorher."

©Tia ZBrun©Tia ZBrun

©Tia ZBrun

"Ich finde es interessant, wie krass man sich immer wieder, vor allem als Walliser, zu seiner Heimat hingezogen fühlt. Wir leben hier im Paradies und ich denke, man lernt es eben erst richtig schätzen, wenn man das Wallis von aussen her sieht. Klar, ist das Kulturangebot hier nicht vergleichbar mit dem von einer Stadt wie Berlin, aber ich denke, dass unsere Gesellschaft langsam auch hier lernt, die kulturelle Szene mehr anzuerkennen und zu unterstützen. Vor allem durch Corona gibt es meiner Meinung nach einen positiven Schubs in der Walliser Kulturszene."

©Abhijit Bossotto©Abhijit Bossotto

©Abhijit Bossotto

"Wir sind hier so viele talentierte Künstler:innen, und da wäre es doch schade, wenn wir keine solide Plattform für alle Kreativköpfe schaffen können. Warum sollte ich also nicht hier meinen grossen Schritt wagen?! Zu verlieren habe ich nichts, im Gegenteil – wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Die Motivation stimmt, das Umfeld stimmt, viele neue und spannende Projekte kommen! Ich freu mich drauf."

"Wir sind hier so viele talentierte Künstler:innen, und da wäre es doch schade, wenn wir keine solide Plattform für alle Kreativköpfe schaffen können. "

Summervibes Remix, by Madstone

"Run", by Madstone

Veröffentlicht: 11.11.2021

Künstler Mathias Steiner
www.mathiassteiner.com
www.madstone.ch

Fotos
© Laura Killian
© Abhijit Bossotto
© Tia Z'Brun