Nikolaus Loretan

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Foto: © Sebastian Magnani / Plattform Kultur Wallis

Projekt Tanzgalerie

Lichtblicke

Das verwandelte Licht

Nikolaus Loretans Fotografien haben eine Konstante - das Licht. Seine Kunst entspricht nicht den üblichen Vorstellungen von Fotografie. Seine freien Arbeiten sind beeinflusst von der Videokunst und kommen manchmal gar ohne Kamera aus. Die Werke, die auf diese Weise entstehen, sind keine widergegebene Wirklichkeit. Viel mehr zeichnet er mit Licht. Sein Schaffen erinnert eher an das Werk eines Kunstmalers als an das eines Fotografen. Mit seiner Kunst forscht er an den Grenzen der Fotografie. Nikolaus Loretan ist seit 1999 Mitglied von visarte.wallis und er gehörte von 2005-2012  der Aufnahmekommission von visarte.schweiz an.
Februar 2014

Persönliches

Worauf freuen Sie sich im Moment am meisten?
Immer wieder auf den Frühling.

Worauf könnten Sie locker verzichten?
Laubbläser, Musical, Werbetelefon

Wie viel Zeit verbringen Sie täglich im Internet?
Zwei Stunden

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?
Stefan Zweig Magellan

Welche Filmfigur wären Sie gerne?
Ich möchte keine Filmfigur sein. Antihelden wie z.B. Nobody (Terence Hill) in «Mein Name ist Nobody»,
sind mir jedoch sympathisch.

Wer war der Held oder die Heldin Ihrer Kindheit?
Niemand bestimmtes. Authentische Personen sind allerdings zuoberst auf meiner «Heldenliste».

Was haben Sie zuletzt gekauft?
Druckerpatronen

Was ist das Nützlichste, was Sie von Ihren Eltern gelernt haben?
Respekt, Eigenständigkeit

Was möchten Sie als nächstes lernen?
Boxen.

Was würden Sie sich gerne abgewöhnen?
Ich habe mir vor viereinhalb Jahren das Rauchen abgewöhnt.

Haben Sie schon mal etwas Verbotenes gemacht?
Ja. Verbotenes machen kann sehr kreativ sein ;-)

Berufliches

Berufsbezeichnung
Visueller Künstler, Fotograf

Ausbildung
Fotografenlehre, Mengis Druck Visp / Schule für Gestaltung Bern  
Fachklasse für audiovisuelle Gestaltung, Schule für Gestaltung Basel

Stichworte zum Kulturschaffen
Arbeitet als bildender Künstler in den Bereichen Fotografie, Video, Malerei, Kunst und Bau

Muttersprache
Deutsch

Geburtsjahr
1966

E-Mail
nikolaus.loretan@bluewin.ch

Internet
http://www.visarte-wallis.ch/nikolaus-loretan/

Erschienen: Februar 2014
Text: Nathalie Benelli
Fotos: © Sebastian Magnani

Zurück