Diego Valsecchi

Spielen an der Schwelle von Rolle und Privatheit


Diego Valsecchi ist in Visp geboren und aufgewachsen. Dort hat er erste Bühnenerfahrungen gesammelt. Später studierte er in München an der Otto-Falckenberg-Schule. Im Juli 2007 schloss er sein Studium ab und trat im Stadttheater Bern sein erstes festes Engagement an. Hier war er in "Der Impresario von Smyrna", in Roland Schimmelpfennigs "Der goldene Drache" und in "Woyzeck" in der Titelrolle zu sehen. Diego Valsecchi ist Mitglied des Duos "Valsecchi & Nater", das sich mit Eigenkompositionen und bearbeiteten Liedern dem Chansonkabarett widmet.
Oktober 2012
 

Kontakt

E-Mail: diego.v@gmx.ch
Link zur Homepage: http://www.valsecchi-nater.ch/
 

Elf Fragen - elf Antworten

Was war Ihr erster Gedanke heute Morgen?
Was muss ich heute alles erledigen?

Was wollten Sie als Kind werden?
Arzt oder Radiojournalist.

Was sind Sie geworden?
Schauspieler, Sänger, Sprecher und es soll noch mehr werden...

Stört Sie Ihr alltägliches Leben bei Ihrer Kunst?
Nein, im Gegenteil. Ich hätte gerne mehr davon.
Denn davon leben wir Künstler. Das ist unser Abbildungsgegenstand.

Hat Sie das Wallis als Künstler geprägt?
Auf jeden Fall. Ich habe die ersten 20 Jahre meines Lebens im Wallis verbracht. Hier habe ich reden und laufen gelernt. Hier stand ich zum ersten Mal auf einer Bühne.

Welche Gedichtzeilen kennen Sie auswendig?
Wier hei Miisch in iischum Hiischi
Was git das anderi a?
Schii sind iischi.
Seit langem das gleiche Gedicht, ich muss mir mal ein neues Gedicht zulegen. Obwohl ich dieses gerne mag.

Sind Sie Tag- oder Nachträumer?
Tagträumer.

Wofür haben Sie nie Zeit?
Ich versuche mir für viele Dinge Zeit zu nehmen und hätte gerne mehr Zeit für alles. Ich würde gerne mehr ins Kino gehen, mehr ins Theater gehen, mehr Zeitung lesen, mehr Bücher lesen, mehr Freunde treffen, mehr Sport machen, mehr Reisen, mehr Museen besuchen und dann bräuchte ich noch ein bisschen Zeit, um mir ein neues Gedicht zuzulegen.

Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, würden Sie?
Ich würde mir natürlich erst einmal ein paar Wünsche mehr wünschen.

Welche Frage würden Sie gerne beantworten?
Eben diese.

Und wie lautet Ihre Antwort dazu?
Ich weiss es nicht.
 

Berufliches

Berufsbezeichnung:
Schauspieler, Sprecher, Sänger

Ausbildung:
Otto-Falckenberg-Schule München

Stichworte zum Kulturschaffen:
Stadttheater Bern, Valsecchi & Nater

Muttersprache:
Deutsch

Weitere Sprachen:
Französisch, Englisch, Italienisch

Geburtsjahr:
1982$

Erschienen: Oktober 2012
Text: Nathalie Benelli
Fotos: © Aline Fournier

 

Zurück