Sprache

fr de

Filmpremiere Pierre Favre

Um dem Phänomen “Pierre Favre” auf den Grund zu gehen, hat Jonas Ruppen den einzigartigen Schlagzeuger einige Tage lang begleitet und ihn interviewt. Mit der Kamera hat Jonas Ruppen rund neun Stunden Aufzeichnungen gemacht. Mit Hilfe des gesammelten Bildmaterial, das Pierre Favre in verschiedenen Situationen zeigt, entwickelte Jonas Ruppen einen interessanten Dokumentarfilm.

Die Premiere von "Pierre Favre - vom Autodidakten zum Pionier" geht am 11. Februar 2017, um 18.00 Uhr, im Kino Capitol in Brig über die Leinwand. Weitere Möglichkeiten den Film zu sehen gibt es am 14. und 15. Februar 2017, jeweils um 18.00 Uhr. 

Die Faszination welche Pierre Favre umgibt ist einzigartig. Kein anderer Schlagzeuger in der Schweiz hat es geschafft, mit so vielen bekannten Musikern aus der weltweiten Jazzszene zu spielen. Er war ein Pionier und hat das Solo-Schlagzeug etabliert und es unter das Dach von “ECM Records”, einem der renommiertesten Label für Jazz, geschafft. Heute hat er für viele Musiker, sowie auch Nicht-Musiker, welche seine Workshops besuchen, die Funktion eines Mentors. Sie folgen ihm, ohne ihn in Frage zu stellen; sie lassen sich bedingungslos auf ihn ein, was sehr gut zu funktionieren scheint.

Infos

 

Zurück