COVID-19 – Update

Um der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) zu entgegnen, haben Kanton und Bundesrat neue Massnahmen erlassen.

Letzte Aktualisierung: 26.05.2021

 

 

Lockerung der Massnahmen (26.05.2021):

Am Montag, 31. Mai 2021, erfolgt ein weiterer Öffnungsschritt. Dabei geht der Bundesrat weiter als in der Konsultation vorgeschlagen, insbesondere bei den Veranstaltungen, den privaten Treffen und den Restaurants. Damit reagiert er auf die verbesserte epidemiologische Lage und die Resultate der Konsultation. Zudem sind neu nicht nur Genesene, sondern auch Geimpfte von der Quarantäne ausgenommen. An seiner Sitzung vom 26. Mai hat der Bundesrat auch entschieden, wann und mit welchen Vorgaben Grossveranstaltungen wieder stattfinden können und wie sie entschädigt werden, wenn sie aus epidemiologischen Gründen abgesagt werden müssen.

DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE 

  • Publikumsveranstaltungen: Veranstaltungen mit innen 100, aussen 300 Personen (1/2 Raumkapazität, Distanz und Masken)
  • Laienkultur: max. Gruppengrösse von 50 Personen, Publikum möglich (je nach Veranstaltung)
  • Ab 1. Juni: Fünf Pilotveranstaltungen (innen 600, aussen 1000) werden vom Kanton ausgewählt und autorisiert 
  • Ab 1. Juli: Veranstaltungen mit innen 1000, aussen 5’000 (2/3 Raumkapazität, Vorweis Covid-Zertifikat)
  • Ab 20. August: Veranstaltungen 10’000 innen oder aussen (Vorweis Covdi-Zertifikat)

-> Hier finden Sie die vollständige Medienmitteilung

 

 

Zurück