6. Schweizer Theatertreffen

2019 wird das Schweizer Theatertreffen im Wallis durchgeführt. Die sieben ausgewählten Aufführungen gehen vom 22. bis 26. Mai in den Theatern Théâtre du Crochetan in Monthey, Théâtre de Valère in Sion, TLH in Sierre und La Poste in Visp über die Bühne.

Im Mittelpunkt der mehrtägigen Veranstaltung steht eine kuratierte Werkschau, bei der rund sieben Schauspielproduktionen sowohl von etablierten Häusern als auch aus der freien Szene präsentiert werden. Ziel des aus Kulturjournalisten und Theaterschaffenden bestehenden Kuratoriums ist es, eine Auswahl an aussergewöhnlichen und bemerkenswerten Produktionen aus verschiedenen Sprachregionen zusammenzustellen. Darüber hinaus veranstaltet das Schweizer Theatertreffen ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussionen, Workshops und Vorträgen, die aktuelle Themen und Fragestellungen der Branche behandeln. Dieses Rahmenprogramm und das seit 2017 stattfindende Forum junger Theaterschaffender - bei dem eine Gruppe von unter 35-jährigen Bühnenschaffenden dazu eingeladen ist, Werkschau und Rahmenprogramm zu begleiten - , unterstützen den nachhaltigen und diskursiven Aspekt des Schweizer Theatertreffens.

Die diesjährige Verleihung der vom Bundesamt für Kultur (BAK) vergebenen Theaterpreise wird am Freitag, 24. Mai 2019 im Théâtre du Crochetan in Monthey ausgetragen. Diese eigenständige Veranstaltung wirkt jeweils als grosses Publikumsmagnet für Brancheninterne und Medienschaffende.

6. Schweizer Theatertreffen vom 22. bis 26. Mai 2019 im Wallis

Zurück